Zum Inhalt springen

CloudLand Pre-Event 2020

Am 19. März 2020 im Phantasialand 

#CloudLand20

Die CloudLand findet erstmalig am  19. März 2020 im Phantasialand statt. Erfahren Sie mehr über die neuesten Erkenntnisse rund um das Thema Cloud und Digitalisierung. 

Programm

Welche Erfahrungen machen Kunden mit der Cloud? Das Programm des CloudLand Pre-Event schafft Klarheit mit top-aktuellen Erkenntnissen und praxisnahen Erfahrungsberichten. Werfen Sie einen Blick rein!

» Programm durchstöbern

Tickets

Benötigen Sie noch Informationen zu den Preisen, bevor Sie Ihre Buchung vornehmen? Holen Sie sich jetzt Ihr Ticket für die eintägige Veranstaltung zum Frühbucherpreis.

» Zu den Ticketpreisen

Location & Praktisches

Besondere Themen brauchen außergewöhnliche Räume. Loft, Industrial Chic, Vintage – erfahren Sie alles rund um die Eventlocation STOCK's sowie über Ihre Anfahrt.

» Zur Location

Die Keynote-Speaker

Gunther_Dueck.png

Gunter Dueck

Gunter Dueck hat sich nicht nur als Speaker, Querdenker, freier Schriftsteller, Philosoph und Blogger, einen Namen gemacht. Der ehemalige Professor für Mathematik hat fast 25 Jahre bei IBM gearbeitet, zuletzt als Chief Technology Officer. Mit seinem üblichen Scharfsinn und Wortwitz wird der Keynote-Speaker seine Gedanken zur Cloud mit dem Publikum teilen.

Fotolia-19819267-M-Kzenon-Teamarbeit_Meeting_01.jpg

Persönlichkeiten aus der Politik

Persönlichkeiten aus der Politik referieren auf dem CloudLand Pre-Event über Cloud Computing in Deutschland und Europa. Wir sind gespannt auf den politischen Blick auf die technologischen Entwicklungen der kommenden Jahre und über die Einschätzungen und Vorhaben der Politik zum Thema Cloud.

Das Programm

Cloud Computing gibt es seit ungefähr 2009 im öffentlichen Bewusstsein, frühe reale Formen und Konzepte seit vielleicht 2006. Seither gibt es Diskussionen. Zuerst fragte man: Funktioniert das? Es funktionierte. Dann: Ist es sicher? Antwort: Die eigenen Daten im Keller sind eher unsicherer. Dann: Gibt es Spione in der Cloud? In der Diskussion um Cloud-Lösungen und -Konzepte werden diese Fragen als reine Sachfragen empfunden, aber der außenstehende Betrachter kann darin auch einen typischen psychologischen Ablauf erkennen: Die Stufen der abnehmenden Angst vor etwas Neuem, das viel "preisgünstiger" ist, aber dennoch nicht gewollt wird. Ist das bei Konzepten rund um autonomes Fahren nicht genauso? "Funktioniert es?" ­­­– "Ist es sicher?" – "Kann es gehackt werden?" Es ist überall genauso: In Deutschland führt man abwehrende Risikodebatten.

Aus Sicht von Marktbeobachtern und Analysten hat sich Cloud Computing in den letzten fünf Jahren auch in Deutschland als IT-Standard etabliert. Es ist bereits abzusehen, dass es sich zum beherrschenden Modell weiterentwickeln wird. Interxion befragt alljährlich 500 IT-Entscheider großer Unternehmen in Deutschland nach Ist-Zustand, Planung und strategischer Ausrichtung in Sachen IT aus der Steckdose, zuletzt konkret nach ihrer Multi-Cloud-Strategie. Holger Nicolay stellt diese Untersuchungsergebnisse im mehrjährigen Kontext dar und geht konkret auf die Pläne, Herausforderungen und Lösungsansätze der verschiedenen Branchen ein.

Wie bereitet man sich als Unternehmen auf die Cloud vor? Auf was muss man sich gefasst machen? Was bringt eigentlich nichts – was macht man besser nicht? Aber wie macht man es dann richtig? Anja Schröer und Martin Schmitter berichten über die Erfahrungen von RWE auf dem Weg in die Cloud.

In diesem Vortrag werden wir mit Ihnen die Mythen des Betriebs von Microservices in der Produktion erforschen. Vorwerk berichtet, wie das Unternehmen die "Thermomix Cookidoo"-Plattform neu aufgebaut und von Microservices auf Self-Contained Systems (SCS) umgestellt hat - und warum. Referent Alex Heusingfeld geht auf die Herausforderungen ein, mit denen das Entwicklungsteam konfrontiert war. Die Weiterentwicklung bestehender Mikroservice-APIs, organisatorische Abhängigkeiten mit gemeinsam genutzten Ressourcen sowie der Fokus auf "Mean time to repair" werden Bestandteile seiner Ausführungen sein. Darüber hinaus berichtet er über die Verlagerung der Denkweise auf "You build it, you run it" und die Befürchtung, dass die Kunden mehr erwarten könnten, als geleistet wurde. Lassen Sie uns Erfahrungen teilen und aus Fehlern lernen!

Der Einsatz von Cloud-Lösungen im Unternehmen erfordert eine umfassende rechtliche Analyse der fachseitig bevorzugten Lösungen. Diese Analyse erfolgt idealerweise unmittelbar begleitend zum Beschaffungsprozess und ist wichtige Säule einer operativen Entscheidung für oder gegen ein Produkt. Ihren wesentlichen Aspekten widmet sich der Vortrag. Dabei skizziert er grundlegende Aspekte der wichtigsten Themenfelder. Dies sind zum einen die zivilrechtlichen Aspekte der Beschaffung, also Rechtssicherheit für das Unternehmen durch Vertragsgestaltung. Zum anderen widmet er sich der Einhaltung allgemeiner Compliance-Vorgaben, einschließlich der Berücksichtigung von „Best- Practices“. Im Fokus steht dabei das Themenfeld Datenschutz. Rechtssicherheit bei der Verarbeitung personenbezogener Daten im Verhältnis zu Kunden und Mitarbeitern ist – nicht zuletzt vor dem Risiko drohender Bußgelder – wesentlicher Aspekt bei Cloud- Lösungen. Behandelt werden dabei auch Fragen des internationalen Datentransfers sowie datenschutzrechtliche Compliance in Lieferantenbeziehungen.

Mit Gunter Dueck, Korbinian Hartl, Stefan Kinnen, Holger Nicolay und Vertretern der Politik. 

Location

Adresse

Phantasialand
Berggeiststraße 31 - 41
D - 50321 Brühl

STOCK's befindet sich gegenüber vom Eingang Berlin.

Tickets

Tagesticket

  • 1 Tag Konferenz (19. März 2020)
  • Tagungsverpflegung 
  • 1 Tag Konferenz (19. März 2020)
  • Tagungsverpflegung 

Early Bird Bis 23. Januar 2020

  • 133Mitglieder
  • 203Nicht-Mitglieder

Normalpreis Ab 24. Januar 2020

  • 190Mitglieder
  • 290Nicht-Mitglieder

NextGen-Ticket

  • Das NextGen-Ticket kann von Unternehmen erworben werden, um die Teilnahme eines Studenten oder Auszubildenden zu ermöglichen. 
  • Buchbar für Studierende und Azubis (Vorlage von Studentenausweis/Schülerausweis erforderlich)
  • 1 Tag Konferenz (19. März 2020)
  • Tagungsverpflegung
  • Das NextGen-Ticket kann von Unternehmen erworben werden, um die Teilnahme eines Studenten oder Auszubildenden zu ermöglichen. 
  • Buchbar für Studierende und Azubis (Vorlage von Studentenausweis/Schülerausweis erforderlich)
  • 1 Tag Konferenz (19. März 2020)
  • Tagungsverpflegung

Normalpreis

  • 100Mitglieder
  • 100Nicht-Mitglieder